Herta Werlitz

Herta Werlitz
Malerei|Graphik|Objekte

Die Bildsprache meiner abstrakten Bilder bezieht sich auf Komposition, Form und Farbe ohne eine Realität widerzuspiegeln. Diese Auseinandersetzung ist für mich ein kontinuierlicher Prozess. Es entstehen Werkreihen, um ein Thema entsprechend abzuarbeiten. Meine Bilder sind phantastische Reisen und ein ernsthaftes Spiel mit den Formen und Farben. Der Gegenstand der künstlerischen Auseinandersetzung ist kein beliebiges Abbilden. Der Prozess des Werdens und der Akt der Entstehung hat eine eigene Wertigkeit und ist Teil jedes Bildes. Ich male überwiegend mit Acryl-, manchmal auch mit Ölfarbe. Ich verwende auch Erdfarben, Pigmente und Collagen.

KURZVITA
In Mengeringhausen-Bad Arolsen geboren, lebt und arbeitet in Frankfurt – Schwerpunkt ist die gegenstandslose Malerei | Mitbegründerin der Künstlergruppe „Temperamente“| Teilnahme am Symposium internationaler Künstler in Österreich | Sommerakademien, Glashütten
Seit 2005 Mitglied im KünstlerKreis, Kelkheim e. V.
Seit 2010 Mitglied Kunstverein Höchst Bolongaro
Seit 1984 regelmäßige Weiterbildung in der Malerei an verschiedenen Instituten: Merian Kunstschule, Rüsselsheim | Europäische Kunstakademie, Trier | Neue Kunstaka- demie Rhein/Ruhr, Essen/Krefeld | Reichenhaller Akademie in der alten Saline, Bad Reichenhall und bei namhaften Künstlern u. a.: Hermann Haindl, Inge Besgen, Gisela Radu, Prof. Corneliu Vasilescu

Link zur Homepage