Frieder Siegler

Frieder Siegler
Grafiker|Freier Künstler

. . . oft habe ich keine konkrete Vorstellung von der nächsten Arbeit/Zeichnung. Ich fange an zu improvisieren, und lasse mich überraschen was auf dem leeren Blatt passiert. Dann helfen einige planlose Krakel oder Spritzer mit Tusche, an der sich Vorstellung und Phantasie entlang- hangeln können. Die Weiterarbeit erfolgt so unter einer paradoxen Art sehr konzentrierter Gelöstheit, was spielerisch begann wird immer konkreter und erhält allmählich eine Gesetzmäßigkeit, an die ich mich halten muss … Die Arbeit mit Tusche fasziniert mich, da Tusche nur schwer zu entfernen oder zu korrigieren ist. Lediglich Deckweiß kann helfen, Fehlerhaftes zu übermalen. Was auf dem Papier steht, steht dann eben so da, es wird Teil des Entstehungsprozesses, ob es mir im Moment gerade gefällt oder nicht.

KURZVITA
1949 geboren in Klingenberg/M
1967-1970 Schriftsetzerlehre und -tätigkeit
1972-1979 Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach/M
1979-1981 freischaffend als Künstler
1981-1985 Grafik-Designer in verschiedenen Werbeateliers in Frankfurt/M Weiterführung der künstlerischen Arbeit
Seit 1985 eigenes Atelier für Werbe-Grafik | Fortsetzung der künstlerischen Tätigkeit
2011 wieder wohnhaft in Klingenberg/M