Fernando E. Bohòrquez González

Willkommen in meiner Formen- und Farbenwelt

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit fänden, die Vernissage der Ausstellung „Willkommen in meiner Formen- und Farbenwelt“ mit Arbeiten des Künstlers Fernando E Bohorquez G zu besuchen. Die Ausstellung wird am
Sonntag, dem 13. Oktober 2019 um 16.00 Uhr
im KunsTraum44 in der Breslauer Straße 44 in 65779 Kelkheim eröffnet. Geöffnet ist die Ausstellung bis zum 27. Oktober jeweils donnerstags und samstags von 15.00-18.00 Uhr und sonntags von 11.00-18.00 Uhr. Die Künstlerin Barbara Heier-Rainer wird bei der Vernissage die Einführung halten.
Der Maler und Zeichner Bohòrquez, geboren in Ecuador, lebt seit 1964 in Deutschland. Obwohl er beruflich anders orientiert war, hat er sich in regelmäßigen Studien in allen wichtigen Maltechniken weitergebildet. Beim Betrachten seiner Bilder fällt einem der Begriff des „magischen Realismus“ ein. Sowohl die latein-amerikanische Literatur als auch die europäische Kunstgeschichte kennen diese Stilbezeichnung. In der Malerei sind Bilder gemeint, die trotz naturalistischer, plastischer Gegenstandsdarstellung eine wirkliche, magische Stimmung erzeugen, ohne jedoch ins vollends Surreale überzugehen.
Bohòrquez mag sich nicht auf einen Stil festlegen. Und er beherrscht dieses Umherschweifen zwischen modernen Realismus, romantischer Verklärung und abstraktem, kühnen „Farbrausch“ bis hin zur filigranen Zeichnung. Das fast plakative Gemälde mit dem Titel „Zerstörung“ hat die Erdölgewinnung und ihre Folgen – Zerstörung der Natur und des Lebensraums im Urwald – zum Thema. Mit diesem Bild gewann Bohòrquez im vorigen Jahr den Sonderpreis bei der Internationalen Malerei-Biennale in Hamburg.

Fernando E. Bohòrquez González